IMG_20180613_111944_785(1).jpg

Methodik der Meisterung von Nauli-Shatkriya.

 

Die Hatha Yoga Pradipika, preist Nauli mit folgenden Worten: „Nauli ist die Krönung der Hatha Yoga Kriya, sie stimuliert die Verbrennung, erhöht die Verdauungskraft und macht glücklich.“

In diesem Workshop vertiefst Du Dein Wissen über Nauli, Kapalabhati, Agnisara – und darüber hinaus über die Bandhas in Deinem Körper.

Du bekommst den Handlungsalgorithmus, der Dich zu Meisterung dieser Technik führt, die Information über die Hindernisse, die auf dem Weg vorkommen und die Hintergründe jedes Schrittes. Darüber hinaus erkennst Du die Verbindung der Nauli-Shatkriya mit Bandhas (feine Faszienverschlüsse in Deinem Körper), die Dir die Tür zu komplexen Asanas und deren Ausführungsmechanismus öffnen.

Dieser Workshop ist hauptsächlich für die Yoga-Lehrer (auch in Ausbildung) gedacht. Die erfahrenen Yoginis und Yogis, die Kapalabhati sicher ausführen, sind auch herzlich eingeladen tiefer in die Technik zu gehen.

Kontraindikationen: Schwangerschaft (auch nach der Geburt sollen mindestens 6 Monate vergehen), Herz-Kreislauf-Krankheiten, Bluthochdruck, Nabelbruch, Gallensteine, Magengeschwür, erste Menstruationstage.

Zum Workshop bitte mit leerem / nüchternem Magen kommen (min. 5-6 Stunden vorher nichts essen).

6504ceb6-7df4-4256-9176-ceb97e274e8e.jpg

Kaoshikii Tanz - Dynamische Meditation und Tanz des Entfaltens der Koshas

 

Baba Nam Baba Kevalam - Alles ist Liebe

 

Der Tanz Kaoshikii hat dieses Jahr seinen 40.Geburtstag gefeiert und wird überall auf der Welt als ein psycho-spiritueller Tanz (Meditationstanz) getanzt. Sein Name kommt von dem Sanskrit-Wort Kosha , was die Schichte oder Hülle bedeutet.

 

Seit vielen Jahrhunderten träumten die Frauen von einem Tanz, der vergleichbar wäre mit dem Shiva-Tanz (Tandava) und nun hat uns vor 40 Jahren Sri Sri Anandamurti diesen Tanz geschenkt. Dieser Tanz fördert Gesundheit, Schönheit, Langlebigkeit, Wohlstand und spirituelle Entwicklung! Der Tanz hat sehr viele nützliche Effekte für die Gesundheit des weiblichen Körpers. Und der größter Effekt ist die Erweiterung des Bewusstseins. Dieser Effekt kann uns mit der Energie des Lebens erfüllen.

Der Tänzer fällt durch den Schwingungen von Körper, Stimme und Geist in einen erstaunlichen Rhythmus, der auf physischer Ebene beginnt, in die mentale Ebene durchdringt und in der spirituellen Ebene kulminiert.

 

Ob alt oder jung, beweglich und weniger beweglich, schwanger oder in der Menstruationsphase - diese Art der Meditation ist jedem und jederzeit verfügbar. Einfache, aber wirkungsvolle Bewegungen beruhigen, entspannen und harmonisiert auf allen Ebenen der menschlichen Struktur: physisch, mental und spirituell.

 

Kaoshikii ist ein Tanz, der dem inneren Selbst einen angemessenen Ausdruck verleiht. Der Kaoshikii-Tanz ist  ein Versuch den Mikrokosmos zum Aufblühen zu bringen und somit eine Verbindung mit dem Makrokosmos zu erreichen.

19.04.18JanaYogaS0143.jpg
19.04.18JanaYogaS0149.jpg
19.04_edited.jpg

DETOX YOGA

Bewegung und Atmung in Kombination sind eine ideale Möglichkeit den Körper zu entgiften und zu entsäuern. Hier wirkt Detox-Yoga auf vielerlei weise. Großräumige und spiralige Bewegungen helfen die Durchblutung in den Bindegeweben anzuregen, also Stoffwechsel zu beschleunigen. Die abgelagerte Schlacken können dadurch besser und schneller abtransportiert werden und Sauerstoff kann in die Zellen freier und schneller einfließen.

Atmung ist bei meinem Detox-Programm ein entscheidender Punkt. Die Kombination  bestimmter Bewegungen mit bestimmter Atmung wird zum wirkungsvollen System zur Entgiftung und Entsäuerung. Durch die tiefere Ein- und Ausatmung wird mehr CO2 abgebaut. Tiefe, konzentrierte Atmung wirkt auch entspannend, das vegetative Nervensystem reagiert positiv und man erreicht ein Balance zwischen Sympathikus und Parasympathikus. Zudem werden durch die Bewegungen bestimmte Drüsen im Körper stimuliert - dadurch wird der Hormonhaushalt positiv beeinflusst.

Die Asana-Sequenzen sind so aufgebaut, dass man auch die Funktion innerer Organen (Leber, Galle, Magen-Darmsystem, Nieren und Organe im Unterleib) harmonisiert. Die aktive Pranayamas am Ende jeder Stunde intensivieren die Wirkung. Man kann das Programm als "Anti-Aging von Innen" nennen.

Funktionelle Streckung

Worum geht es, wenn Du Dich streckst? Um die Muskeln? Um die Sehnen? Um die Gelenke? Oder um Dein Nervensystem? Im Workshop werden wir die Zusammenhänge der Streckung erforschen und sichere Wege zu mehr Flexibilität suchen und finden. Im theoretischen Teil wird die Anatomie, Physiologie und die Biomechanik der Streckung erklärt. Im praktischen Teil wird eine ausgeglichene Yoga-Stunde gegeben mit einem „Big-Pose“-Schwerpunkt.

Atmung/Pranayama

Atmungskontrolle ist die Basis und der Indikator jeder Yogapraxis. In meinem Pranayama-Wokshop geht es um die Techniken der bewussten Atmung und um die Signale und Impulse unseres Körpers, die er uns durch die Atmung schickt und auch darum, wie man diese Signale interpretieren kann. Atmung wird als Werkzeug der Lenkung von psycho-energetischen Prozessen in einem Pranayama-Praktizierenden beleuchtet.

Es wird die Anatomie und Biomechanik der Atmung besprochen, sowie das Thema Zwerchfelle des menschlichen Körpers angegangen.

Im Mittelpunkt des Workshops steht die Frage:​

Wie erhöht man die Lebensqualität durch die gelenkte Atmung?